Valeostudio

Neuronales Bewegungscoaching

Training für das Gehirn!

In unserer regelmäßigen Artikel-Reihe für das Trainer Magazin beschäftigen wir uns mit dem Thema "Funktionelle Neurologie". Sie haben chronische Rückenschmerzen? Eine Schulter, die sich seit Jahren immer wieder meldet? Immer wieder Migräne? Oder sind auf der Suche nach dem letzten bißchen an Leistungsfähigkeit, welches ausgereizt werden soll? Dann sollten Sie einmal ein Neuronales Bewegungscoaching ausprobieren - oftmals auch unzutreffend als "Neuroathletiktraining" bezeichnet.
Ein neuronales Bewegungscoaching ist die zielgerichtete,sehr spezifische Arbeit mit dem Nervensystem mit dem Ziel, den motorischen Output zu verbessern. Wenn manden Input – also die Qualität der Informationen sowie die Fähigkeit von Gehirnarealen, diese zu bewerten – verbes- sert, wird sofort auch der Output besser. Das passiert mit der Geschwindigkeit des Nervensystems: sofort. Je nach- dem, wie schlecht die vorherige Qualität des Inputs war, fallen Verbesserungen zum Teil sehr deutlich aus. Daszentrale Nervensystem (ZNS) empfängt jede Sekunde eineriesige Menge Informationen aus unseren peripherem Nervensystem (PNS). Auf Basis dieser Informationen muss unser Gehirn eine Entscheidung treffen, was diese Infor- mationen für mich bedeuten (Integration) und welche Handlung darauf folgt (motorischer Output). Dieser Prozess erfolgt in der Regel unterbewusst.
Den gesamten Artikel zum Thema "Neuronales Bewegungscoaching" könnt Ihr hier lesen: 62-64 Neuronales Coaching